Fitness Startseite Fit und Vital Fitness Kurse Gesundheit und Ernährung Infos zu mylife Fitness in Pforzheim Kontakt & Anfahrt zu mylife Fitness Pforzheim
News
milon Zirkel
Galileo
Auf einen Blick
Funktionsprinzip
Einsatzbereiche
Unterschiede
Fragen
Fitness
Cardio
Ernährungsberatung
Betreuung


Unterschiede von Galileo® Training
zu anderen Trainingsmethoden


Galileo Training unterscheidet sich durch die seitenalternierende Wipp-Bewegung grundlegend von herkömmlichen Trainingsmethoden wie beispielsweise dem Gerätetraining im Fitness-Studio.

Anstatt willentlicher Betätigung der Muskeln werden die Muskelkontraktionen beim Galileo Training durch Dehnreflexe ausgelöst (bei Training oberhalb von ca. 12 Hertz). Der Trainierende hat dann keinen direkten Einfluss auf die Muskeltätigkeit selbst, er kann lediglich durch Körperhaltung, Variation der Körpersteifigkeit, Bewegungen und Frequenzwahl die Intensität und das Trainingsziel steuern.

Ein weiterer maßgeblicher Unterschied ist die Wiederholungszahl der Trainingszyklen bei Galileo. Bei einer durchschnittlichen Trainingssitzung von z.B. 3 Minuten bei 25 Hertz erfolgen 4.500 Muskelkontraktionen - jeweils in Beuger- und Streckermuskulatur. Diese Wiederholungszahlen gewährleisten koordinative Verbesserungen und sind mit keiner herkömmlichen Trainingsform in vertretbarer Zeit erzielbar.

Die Wipp-Bewegung des patentierten Systems simuliert den menschlichen Gang. Durch die Imitation dieses natürlichen Bewegungsmusters während des Galileo Trainings
wird der Bewegungsapparat zielorientiert und physiologisch sinnvoll trainiert.

Da der Trainierende beim Galileo Training keinen Einfluss auf die reflexbasierten Kontraktionen seiner Muskulatur hat,
können sich die natürlichen Regelkreise von Muskel-Bänder/Sehnen/Knorpel-Nerven autark optimieren.

mylife - Vibration - Galileo Milon Galileo

Öffnungszeiten im mylife Sport Oase Pforzheim - Squash und Badminton
Sitemap
© 2015 - myLife FITNESS